Die Agentur Reuters hat eine beeindruckende Zusammenstellung von Fotografien veröffentlicht. Bitte beachtet, dass das Video auch in 1080p verfügbar ist und sehr gut im Vollbildformat betrachtet werden kann.

[via http://www.theverge.com]

Oil Rig von Derek Keats flickr.com/photos/dkeats/3162948916

Aktivisten, die gegen die Bestrebungen des weltgrößten Mineralöl- und Erdgasunternehmens vorgehen, die Arktis für die Ölförderung zu erschließen, haben eine vollständig gefälschte Internetpräsenz zum Thema Erschließung der Arktis erstellt und gelauncht [Verlinkung im Artikel].

Die Kampagne zeigt, wie ein effektiver Einsatz des viralen Marketings massive Effekte bewirken kann. Gleichermaßen wird klar, dass Unternehmen in der Social-Media Welt schnell den Kürzeren ziehen und von der Resonanz auf eigene oder Protestkampagnen überrollt werden können.

Die Seite imitiert das Branding der Marke und reichert die Inhalte mit sarkastisch anmutenden Aussagen zur Bearbeitung der Arktis an (beispielsweise “Narwhals are the unicorns of the ocean. We provide the rainbows via oil slicks”). Folgender Artikel fasst das Ausmaß der Aktion zusammen und zeigt die Professionalität der Umsetzung. Es gibt neben der Möglichkeit, eigene Werbeanzeigen durch den Nutzer zu erstellen, sogar ein Flash-Spiel namens “Angry Bergs”, in dem Eisberge bekämpft und geschmolzen werden sollen.

[via news.ycombinator.com / theage.com.au]

Wenn schon kein Sommer, dann auch gleich das volle Kontrastprogramm: Winter Night Longboard in Madrid

[via electru.de]

Photo von Travis Goodspeed flickr.com/photos/travisgoodspeed/5227332238

Luftfahrtingenieure der University of Michigan haben den Prototypen eines Herzschrittmachers fertiggestellt, der seine Energie ausschließlich aus Vibrationen des Brustkorbs bezieht, die durch den Herzschlag verursacht werden.

Die Energieumwandlung zur Stromerzeugung erfolgt durch die Verformung eines piezoelektrischen Materials und macht eine Batterie und damit auch Operationen zum Batteriewechsel überflüssig.

Die Funktionsweise soll bei jeder möglichen Pulszahl sichergestellt sein und das bis zu acht-fache der benötigten Energie generieren. Der nächste Schritt ist die Erstellung eines biokompatiblen Prototypen.

[via blog.fefe.de / energyharvestingjournal.com / American Institute of Physics]

Jeder von euch kennt das Problem der in Deutschland nicht verfügbaren Videos auf Youtube. Sei es das Snowboardvideo mit einer leider in Deutschland nicht genehmigten Hintergrundmusik oder einfach nur ein interessantes Musikvideo.

Caschy hat eine Lösung für dieses Problem in Form der Erweiterung ProxTube für Chrome und für Firefox entdeckt. Der 16-jährige Entwickler Malte Götz erlaubt mit seiner Erweiterung die transparente Verwendung von US-Proxies für Youtube um die Videos dennoch anzuzeigen.

[via stadt-bremerhaven.de]

Rémi Gaillard treibt seinen Schabernack weiter – diesmal als mobiler Blitzer. Der einsame Blitzer vermittelt irgendwie aber auch eine gewisse Melancholie.

10 Cent von David González Romero flickr.com/photos/asocall/499556850

Anlässlich des 10-milliardsten Downloads im Android-Market reduziert Google jeden Tag 10 Apps auf 10 Cent. Aktuell ist der dritte Tag der Aktion und ihr könnt die aktuellen Apps auf der Promotion-Seite im Android-Market erwerben.

Heute ist zum Beispiel der ADW Launcher Ex für 10 Cent erhältlich. Bei den Spielen kann ich Reckless Getaway sehr empfehlen.

[via Caschys Blog]

Das wirklich perfekte Physik-Spiel “World of Goo” von 2D BOY, einem unabhängigen Entwickler, der auch schon im Humble Indie Bundle #1 vertreten war, ist nun auch für Android-Geräte verfügbar.

Ich hatte das Spiel vor einiger Zeit für den PC gekauft und sehr viel Spaß beim Spielen gehabt. Man muss die schwarzen Goo-Bälle, die in dem jeweiligen Level gefangen sind, miteinander zu einer selbstragenden Konstruktion verbinden, um ein rettendes Absaugrohr zu erreichen.

Die Steuerung ist für diese Aufgabe sehr intuitiv umgesetzt (einfaches Ziehen und Loslassen) und die Physik der Goo-Konstruktionen sehr gut und spaßig berücksichtigt worden. Das ganze Spiel glänzt mit seiner liebevollen Gestaltung und einer sehr guten akustischen Untermalung. Die Android-Version scheint prinzipiell der PC-Version zu entsprechen. Wirklich eine toll Portierung.

Das Spiel könnt ihr im Market als Demo zum Ausprobieren finden oder für 2,50€ (noch bis 5. Dezember reduziert, danach für 5€) kaufen.

World of Goo (Vollversion für 2,50€ im Android Market)

World of Goo (Demo im Android Market)

[via 2dboy.com]

GetJar Gold AppsGiving (© GetJar, Inc.)

GetJar hat zu Thanksgiving momentan das AppsGiving mit dem GetJar Gold Programm ausgerufen und bietet 75+ Android-Apps im Wert von insgesamt 200$ gratis zum Download an. Es muss noch nicht einmal ein Account angelegt werden. Um die Apps zu bekommen ist lediglich die Installation der GetJar-Market App erforderlich. Der Download wird euch angeboten, wenn ihr mit dem Handy auf die GetJar Seite surft.

Unter anderem sind folgende Top-Apps im Gratis-Angebot: Beautiful Widgets, ToDo Log, TuneIn Radio Pro

[getjar.com/gold]

Das Humble Indie Bundle ist ein Paket von Spielen unabhängiger (Indie) Spielentwickler, das nach dem Pay-What-You-Want Prinzip verkauft wird. Ihr könnt selber festlegen, wieviel ihr zahlen mögt und welcher Anteil wem zu Gute kommt. Zur Auswahl stehen die Spielentwickler, der Veranstalter, Child’s Play, eine Wohltätigkeitsorganisation, die Kinder in Krankenhäusern unterstützt, und die EFF (Electronic Frontier Foundation).

Ursprünglich enthielt das Bundle die Spiele Crayon Physics Deluxe (kann ich sehr empfehlen, hatte ich schon vorher gekauft), Hammerfight, VVVVVV, And Yet It Moves und Cogs (guckt euch am Besten das Video oben an). Die Spiele können nach dem Kauf jeweils für Linux, Mac und Windows heruntergeladen oder über Steam hinzugefügt werden.

Doch zwischenzeitlich ist noch Steel Storm hinzugekommen und jetzt aktuell wurden ALLE Spiele aus dem Humble Indie Bundle #2 noch draufgelegt, sofern ihr einen Preis oberhalb des Durchschnittspreises wählt.

Aktuell müsstet ihr mindestens 5.17$ investieren, was weit unter dem dargebotenen Gegenwert liegt. Also einfach mal einen 10er oder mehr geben und ihr bekommt Crayon Physics Deluxe, Hammerfight, VVVVVV, And Yet It Moves, and Cogs, Steel Storm sowie Braid, Cortex Command, Osmos (echt großartig!), Machinarium und Revenge of the Titans (Retro-Tower Defense).